|Video: GRAFT Architects im Haus am Waldsee; vom: 24.11.2011|


Loading


Video: GRAFT Architects im Haus am Waldsee



Dauer: ca. 6.40 min

Unter dem Ausstellungstitel "Distinct Ambiguity" stellt das Architekturbüro GRAFT im Haus am Waldsee Projekte, Visionen sowie Ideen vor und legt gleichzeitig seine Inspirationsquellen und die Methodik seiner Ideenfindung offen.

Das Büro, das in der Berliner Kunstszene u.a. durch seinen Entwurf zur Temporären Kunsthalle - der sogenannten Wolke - bekannt wurde, versteht sich als Zukunftslabor und bestimmt wesentliche Design- und Architekturdebatten der Gegenwart mit. Mit Büros in Berlin, Los Angeles und Peking agiert und baut GRAFT Architects international. 1998 in Los Angeles gegründet beschäftigen sie mittlerweile rund 90 Mitarbeiter. Ihre Architektur spielt mit offenen, organischen Formen und betont das Gegensätzliche. Das Potenzial des Mehrdeutigen, worauf auch der Ausstellungstitel zielt, steht ebenso im Zentrum der Ideenfindung wie die bewusste Auseinandersetzung mit ökologischen Problemen unserer Zeit.

Im Haus am Waldsee sind Installationen, Möbel, Modelle, Entwürfe und andere Objekte ausgestellt, die einen Einblick in den Kosmos der Architekten geben.

art-in-berlin sprach mit Wolfram Putz, der neben Gregor Hoheisel, Christoph Körner, Lars Krückeberg und Thomas Willemeit zu dem vierköpfigen Führungsteam der GRAFT Architects gehört.

Ausstellungsdauer: 23. November 2011 bis 12. Februar 2012

Öffnungszeiten
Di-So 11-18 Uhr, Mo geschlossen

Haus am Waldsee –
Internationale Gegenwartskunst in Berlin
Argentinische Allee 30
graftlab.com

14163 Berlin
Tel.: (0) 30 801 89 35
hausamwaldsee.de

ct


Weitere externe Meldungen

Ein architektonischer Bastard Elke Buhr/Monopol Magazin (22.11.2011)

Ausstellung der Graft Architekten Dagmar Pfeiffer/rbb Abendschau (23.11.2011)

Unvereinbares neu denken Rainer Berthold Schossig/Deutschlandfunk (23.11.2011)

Coole Künstler, heiße Bauten: Graft im “Haus am Waldsee” in Berlin-Zehlendorf Dr. Carola Muysers | Berlin Woman. Stadtkultur im weiblichen Blick. Online-Magazin (30.11.2011)

Bookmark and Share


art-in-tv.de

Anzeige

berlin

Burg Halle

Ausstellung

Atelier

Video

Besuchen Sie art-in.tv.

turm Beuys Bettina Rheims Liam Gillick lens-based Rirkrit Tiravanija
Modell Bauhaus inges idee Gilbert & George Jannis Kounellis urban interface
Ceal Floyer Balincourt Max Bill Richard Prince
hkw Berliner Liste zeichne Katharina Meldner Hannah Höch Bode-Museum Gerhard Richter
Christina Weiss japan
Francesc Abad transmediale Metropolitan Museum of Art Christiane zu Salm