(Video: Stephan Landwehr zum Schinkel Pavillon; vom: 24.11.2007)
Loading


Video: Stephan Landwehr zum Schinkel Pavillon



Dauer: 2.10 min

Anlässlich der aktuellen Thomas Scheibnitz Ausstellung "Apollo" im Schinkel Pavillon erklärte Stephan Landwehr Perspektiven und Pläne zum Ausstellungsraum.
Thomas Scheibitz (geb. 1968) zeigt in der Ausstellung 3 Modelle, den überarbeiteten Siebdruck "about 90 elements / Tod im Dschungel" sowie die Skulptur "Apollo", die sich auf einem Sockel im Zentrum des Raumes befindet und aus bemaltem Holz und MDF besteht.
Während der Titel der Skulptur an Raumfahrt und griechische Mythologie denken lässt, zeigt die Arbeit selbst lediglich eine abstrakte geometrische Formationen. Wie häufig in seinen Skulpturen wird ein festes, erschließbares räumliches Gebilde bei Scheibitz vermieden, perspektivische Blickwinkel führen ins Leere bzw. sind aufgehoben. Stattdessen behaupten Form und Farbigkeit ihre Individualität, so dass die künstlerischen Spuren jederzeit erkennbar bleiben und der Dialog zwischen Farbe und Form sich auf ein komplexes Zwiegespräch von Malerei und Skulptur ausweitet.

THOMAS SCHEIBITZ "APOLLO"
24. 11. 2007 – 6. 1. 2008

Schinkel Pavillon
Oberwallstraße 1
10117 Berlin

Öffnungszeiten:
Freitag - Sonntag 12 am – 6 pm

Tel +49.30.615 64 64
Fax +49.30.614 86 25

schinkelpavillon.de





 

 

art-in-tv.de

Anzeige

Atelier

Burg Halle

berlin

Atelier

Ausstellung

Video

Besuchen Sie art-in.tv.

Michael Sailstorfer Richard Prince
japan Otto Piene Imi Knoebel Gilbert & George secret universe museum DAAD screendancing Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Neue Nationalgalerie Berlin Ceal Floyer kunstsaele bauerntheater Hiroshi Sugimoto Man Ray Kunstmesse Joachim Hiller Arthellweg Anish Kapoor Bruce Nauman archplus Kunsthalle Koidl documenta12 Max Bill Susan Philipsz Beat Streuli Moma Dieter Kiessling