(Video: Kunsthalle Koidl - "MOVES" / Sammlung Dresdner Bank; vom: 17.06.2008)
Loading


Video: Kunsthalle Koidl - "MOVES" / Sammlung Dresdner Bank



Dauer: 3.50 min

Am 12.6.08 hat der Unternehmer Roman Maria Koidl einen privaten Kunstraum im von ihm eigens dafür sanierten Umspannwerk in Berlin Charlottenburg eröffnet. Der Ausstellungsschwerpunkt liegt auf Sammlungen zeitgenössischer Kunst, die bisher selten oder nie öffentlich zugänglich waren. Roman Maria Koidl sprach mit art-in-berlin über sein Konzept:

Die erste Ausstellung "Moves" umfasst Auszüge aus der Sammlung der Dresdner Bank. Mit der Ausstellung zeigt die Dresdner Bank zum ersten Mal Auszüge aus ihrer Unternehmenssammlung in der Öffentlichkeit. Zu sehen sind u.a. Klassiker wie Alberto Giacometti, Max Ernst und Lazlo Moholy-Nagy, sowie Arbeiten zeitgenössischer Künstler von Franz Ackermann bis Eberhard Havekost.

Das historische Gleichrichterwerk in Berlin Charlottenburg wurde 1928 von Richard Brademann erbaut - der Architekt der Berliner S-Bahn.

Aktuelle Ausstellung: "MOVES" - Sammlung Dresdner Bank

Ausstellungsdauer: 12. Juni - 15. August 2008

Kunsthalle Koidl
Gervinusstraße 34
10629 Berlin

kunsthalle-koidl.de





 

 

art-in-tv.de

Anzeige

berlin

Burg Halle

Ausstellung

Atelier

Video

Besuchen Sie art-in.tv.

temporary-city turm 60-jahre-60-werke patti-smith Rirkrit Tiravanija
Preise Haroon Mirza pixel-funken japan Steve McCurry
fineartfair DAAD Temporäre Kunsthalle Roman Ondak Turner Prize
Ideale Ausstellung zukunft-weissensee jasondodge Liam Gillick Kunst im Bundestag Barbara Bloom Berliner Kunstsalon swissmade Meret Oppenheim sprengen Moma Jannis Kounellis Bjoern Melhus Cornelia Sollfrank