(Video: Olaf Metzel zeigt im Schinkel Pavillon "Kebap Monument"; vom: 21.03.2009)
Loading


Video: Olaf Metzel zeigt im Schinkel Pavillon "Kebap Monument"



Dauer: ca. 5.17 min

Der Schinkel Pavillon, der seit 2007 von Stephan Landwehr und Alexander Schröder als Ausstellungsraum für zeitgenössische Skulpturen und Installationen genutzt wird, zeigt aktuell die Skulptur "Kebap Monument" von Olaf Metzel.
"Kebap Monument" (2007) ist wie u.a. "Turkish Delight" (2007/2008) - eine nackten Frauenfigur aus Bronze mit Kopftuch - eine von Metzels Arbeiten, in der er sich mit dem Aufeinandertreffen von Orient und Okzident auseinandersetzt. Dabei spielen politische, gesellschafts - und ideologiekritische Hintergründe eine entscheidende Rolle.
Bei der 3,63 Meter hohen und spiralförmig aufgetürmten Skulptur "Kebap Monument" greift Olaf Metzel die Form des allgemein bekannten Fleischspießes auf und setzt diese in Beziehung zu Rudolph Bellings Skulptur "Geste Freiheit", die in den 1920er Jahren das Zentrum eines Berliner Restaurants bildete.
Olaf Metzel wurde 1952 in Berlin geboren und ist Professor für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München, die er von 1995-1999 leitete. Der Künstler ist auf zahlreichen internationalen Ausstellungen vertreten, u.a. aktuell bei "The Porn Identity. Expeditionen in die Dunkelzone" in der Kunsthalle Wien und "Art of Two Germanys / Cold War Cultures" im Los Angeles County Museum.

art-in-berlin sprach mit Olaf Metzel über seine in Berlin gezeigte Skulptur "Kebap Monument".

Zur Ausstellung erscheint im Hatje Cantz Verlag der Katalog "Olaf Metzel - Öffentlichkeitsarbeiten".

Ausstellungsdauer: 21. März - 25. April 2009

Öffungszeiten: Do / Fr / Sa / 12 - 18 Uhr

Schinkel Pavillon
Oberwallstraße 1
10117 Berlin

schinkelpavillon.de

ct



 

 

art-in-tv.de

Anzeige

Ausstellung

berlin

Atelier

Video

Besuchen Sie art-in.tv.

Temporäre Kunsthalle RAPPORT Haubrok Erwin Wurm
museum Martin Honert swissmade Dan Mihaltianu Imi Knoebel Imi Knoebel Modell Bauhaus Haroon Mirza hkw Kunsthalle Berlin Althamer Gerhard Richter Breitz Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle george-minne Douglas Gordon Astrid Nippoldt Bialobrzeski Bettina Rheims Jeff Koons documenta_12 Takehito Koganezawa
turm